Die Kirchenbuchdatenbank Nordhessen: das sind stolze 2.000.000 Datensätze von mir für Sie

Die Kirchenbuchdatenbank Nordhessen hat zunächst eines wirklich verursacht: nämlich inzwischen über 20 Jahre an akribischer Recherche und dann auch Aufbereitung. Inzwischen sind es über 2.000.000 (… zwei Millionen!) Datensätze, die es in dieser Kollektion nicht noch einmal gibt. Nirgendwo. Garantiert.

Hier können Sie sich das Inhaltsverzeichnis der Kirchenbuchdatenbank Nordhessen herunterladen
Inhaltsverzeichnis Kirchenbuch.pdf
PDF-Dokument [57.1 KB]

Die Kirchenbuchdatenbank Nordhessen enthält auch die Datensätze der größten Stadt in diesem Gebiet, Kassel. Oben sehen Sie einen uralten Stich. Auch alle weiteren Illustrationen zu meinem spannenden Thema "Kirchenbuchdatenbank Nordhessen" sind in einem ähnlichen Stil. Übrigens findet man die meisten Stiche in dieser Art aus der Hand der Künstler Matthäus Merian, übrigens Vater und Sohn.

Herr Matthäus Merian höchstpersönlich. Er hinterließ uns viele, viele uralte und spannende Ansichten historischer Städte, Gemeinden, Burgen und Schlösser. Deswegen war er der "Meister meiner Wahl", um diese Homepage-Seite zur Kirchenbuchdatenbank Nordhessen zu "dekorieren".

Erfasst sind die Kirchenbücher bis zum Jahr 1830. Danach gab es in allen Dörfern und Städten des Erfassungsgebietes neue Kirchenbücher mit A-Z Registern. Diese sind dadurch leicht zu durchsuchen. Für den Zeitraum vor 1830 allerdings, gab es meistens keine Register und damit verbunden, oft lange Stunden der Suche.

 

Der Vorteil heute: ich kann Ihre Vorfahren mit dieser Kirchenbuchdatenbank Nordhessen direkt recherchieren und aufbereiten, ohne dafür in externen Datenbanken oder Kirchenbücher zu suchen.

 

Eine Kirchenbuchdatenbank anzulegen, in meinem Falle die für Nordhessen, erfordert zuerst einmal ein viele Jahre dauerndes Durchhalten. Das ist dabei aber die

genealogie-unspezifischste Disziplin. Begonnen hat alles schon lange, bevor das Internet zu einer unüberblickbaren Ressource gerade in der Familienforschung wurde. Computer hatten noch nicht die Leistungsfähigkeit und über die Speicherressourcen von damals schmunzelt man heute nur noch.

Sie suchen historische Personendaten aus der Stadt Eschwege, die heute runde 19.500 Einwohner zählt? Da kann ich helfen. 

 

Natürlich gehört auch Witzenhausen zu Nordhessen. Und selbstverständlich gibt es hier und jetzt einen Kupferstich zum Ort.

 

Über 2 Millionen Datensätze

Richtig, dieser gewaltigen Zahl begegneten Sie schon weiter oben. Doch 2.000.000 Datensätze wollen auch aufbereitet sein. Stellen Sie sich den Aufwand alleine für einen einzigen Datensatz vor. Und dann 2 Millionen Datensätze von Personen aus kleineren Gemeinden von Abterode ​bis Zwergen, und von größeren Städten wie Kassel,  oder kleineren Städten wie Rotenburg an der Fulda. Es war und ist immer noch ein zeitraubendes Hobby, die Pflege alleine verschlingt viele Stunden im Monat. Heute stehen diese Daten allerdings zur Verfügung und sie können genau dann von großer Bedeutung sein, wenn Sie bei Ihrer Ahnenforschung – in Nordhessen – mit „Ihrer Weisheit“ am Ende sind. Dann kann ich Ihnen möglicherweise optimal helfen. Und wie Sie mich erreichen, das wissen Sie ... und wenn nicht, klicken Sie einfach auf diesen Link.

Navigieren in einer Kirchenbuchdatenbank

Selbstverständlich ist dabei von ganz besonderer großer Bedeutung, dass ich eine
Kirchenbuchdatenbank zu „navigieren“ weiß und dass ich meine komplette Kompetenz einbringen kann, Ihnen damit zu helfen, hin und wieder auch einfach quer zu denken.

Es ist Rotenburg an der Fulda. Wenn Sie nun aber auch interessiert, wie es in Rothenburg ob der Tauber heute aussieht, dann kommen Sie mit einem Klick hier zum Ziel.

 

MS Acess ... es wird ein wenig technisch​!

Noch ein wenig Technik: Die Kirchenbuchdatenbank Nordhessen ist mit Hilfe von
Datenbanken im Format MS Access erfasst. Bis jetzt 540 Orte in Nordhessen und
Kurhessen-Waldeck sind oftmals sogar vollständig erfasst. Naturgemäß
ist die Vollständigkeit natürlich noch nicht für alle Orte und Gemeinden
gegeben. Komplizierte Stammbäume und auch schwierige Familienverhältnisse

kann ich durch Such-, Sortier- und Filtermöglichkeiten optimal ausnutzen.

Das gilt besonders auch dann, wenn Personen unbekannter Herkunft oder

unbekannt verzogene Ahnen für manchen eine gewaltige Herausforderung darstellen.

Noch ein zweites cooles Bild zu Witzenhausen, damit Sie auch wirklich den Überblick behalten: auch ein Werk von, bzw. nach Herrn Merian.

 

Alles beginnt mit Spangenberg

Niemand konnte ahnen, dass aus der Erfassung des ersten Ortes Spangenberg im Jahr 1996, eine solche umfangreiche Arbeit entstehen würde. Heute umfasst sie einen Großteil der Orte der kurhessisch-waldeckischen Landeskirche zwischen der waldeckischen Grenze im Westen, der Grenze zu Niedersachsen im Norden, der Grenze zu Thüringen im Osten und dem alten hessischen Amt Rotenburg im Süden. Das alte Fürstentum Waldeck ist ausgeklammert. 

 

Die Erfassung und Vervollständigung der Orte schreitet natürlich immer weiter fort und ob meine Datenbank jemals 100 % komplett sein wird ... das steht in den Sternen.

Klar bekommen Sie von mir auch eine historische Ansicht von Spangenberg. Ist doch selbstverständlich!

 

Mein vielen Datenbanken aus Kassel ... über Eheprotokolle, Pfluggeldregister und die Vorkirchenbuchzeit

Besonders wertvoll sind die umfangreichen Datenbanken für die Stadt Kassel. Kassel stellt durch seine Kriegslücken oft eine besondere Herausforderung dar.

 

Hier verfüge ich mit Datenbanken zu den Eheprotokollen der Stadt über eine wichtige Nebenquelle. Wie ich überhaupt außer den Kirchenbücher über weitere Datenbanken, wie zum Beispiel über Bürgereide ​und den so genannte Einzugsgeldern aus vielen Ämtern des Einzugsgebietes verfüge.

Auch gibt es eine Sammlung von Einwohnerlisten, Pfluggeldregistern etc. aus der Vorkirchenbuchzeit, die auch durchsuchbar ist und wertvolle Informationen liefern kann.

 

Haben Sie einen Spitzenahn, von dem ausgehend Sie gerne einen weiteren Stammbaum erstellt haben möchten? Oder aber:  kommen Sie mit Ihrer Ahnenforschung nicht weiter als bis zum berühmten „toten Punkt“?

 

Von Ihrem Spitzenahn zur Hilfe von mir für Sie

Was, bitte, ist ein Spitzenahn? Unter dem Link finden Sie die Erklärung und natürlich gibt es bei Wikipedia auch noch ein wenig zusätzliche Information ... auch über ... nun diesen ... Link. Anhand der Datenbank lässt sich schnell und ohne größeren Kostenaufwand ermitteln ob ich Ihnen helfen kann.

 

Wenn ich Ihnen denn weiterhelfen kann, dann lässt sich aus der Datenbank heraus zuverlässig und sicher ein Stammbaum erstellen. Naturgemäß lässt sich vor der Erstellung aber noch nicht sagen, wie viele neue Vorfahren denn dabei "herauskommen". Und damit es keine finanzielle Überraschung gibt – und das gibt es mit mir eigentlich nie – setzen Sie mir am besten ein finanzielles Limit, bis zu dem ich recherchieren soll.

 

Und das bedeutet, dass ich beim Fund von weniger Vorfahren als erwartet, es durchaus auch passieren kann, dass das Budget nicht ausgeschöpft wird. Klar, dass wir nicht wissen, ob das denn spannend ist: es kostet natürlich weniger, aber die "Ausbeute" ist eben auch geringer. Ganz selbstverständlich berechne ich in diesem Falle nur die Zeit, die ich benötigt habe. Würde ich - zu unserer gemeinsamen Begeisterung mehr oder gar weit mehr Mitglieder Ihrer Familie finden können, dann "greift" Ihr mir gesetztes Limit. Und das heißt, ich setze mich mit Ihnen in Verbindung und Sie entscheiden, ob wir gleich weitermachen, nächstes Jahr den nächsten Schritt tun. Oder aber ... gar nicht weitermachen.

 

Diese Datenbank hat sich schon mehrfach bewährt und das auch ganz besonders in extrem kniffligen "Fällen". Dabei konnte ich schon sehr oft und sehr effektiv helfen.

Z wie Zierenberg in Hessen – klar hieß der Ort früher einmal ein klein wenig anders – schließt mit dem letzten Buchstaben im Alphabet mein Angebot auf dieser Seite, Ihnen im "Dschungel" von über 2.000.000 Datensätzen zu helfen. 2.000.000 Datensätze in meiner Kirchenbuchdatenbank Nordhessen. Klar hieß der Ort früher einmal ein klein wenig anders.

 

C.A. Ahnen- und Erbenforschung

Christian Andreas Hoske

Ehrensteig 19

99817 Eisenach / Germany

 

 

Tel :  +49 (0) 36 91 - 80 48 51

Fax:  +49 (0) 32 22 - 14 07 87 0

Mail:  info (at) christian-hoske.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Renate Bach